Botschafter Lobt Drastische Reform des Königreiches

embassy

„Das Saudi-Arabien, aus dem ich gerade zurück kam, scheint ein ganz anderes Land zu sein, welches ich seit 1995 kenne. Das Land scheint erwacht zu sein.“

Dies war der abschließende Eindruck von Dennis Ross, welcher derzeit an dem Washington Institut für Nahost-Studien als William Davidson Distinguished Fellow engagiert ist. Vor seiner Rückkehr an das Institut in 2011, diente der ehemalige Botschafter für zwei Jahre als Special Assistant für Barack Obama, später Beim Rat für Nationale Sicherheit als Senior Director für die Zentralregion, sowie als Special Advisor für Staatssekräterin Hillary Rodham Clinton. Ross reiste vor kurzem in das Königreich Saudi-Arabien, als Teil einer hochrangigen amerikanischen Delegation bestehend aud Diplomaten, Forschern und Politkern.

Ross bemerkte zudem, dass die saudische Jugend ein wichtiger Antrieb für die Reformen des Landes sei. „Über 70 Prozent der saudischen Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre. Und es sind diese jungen Menschen, die nicht nur offen für Wandel sind, sondern diesen auch wollen.“, so erklärt Ross.

Sichtbarer Fortschritt durch Vision 2030 Reformen

Ross kommentierte weiter, dass viele der Reformen im Rahmen der Vision 2030 bereits umgesetzt wurden. „Die [saudi-arabische] Regierung hat erfolgreich bereits 30 Prozent mehr Einnahmen generiert und damit Defizite reduziert. Die Einführung einer disziplinierteren Budgetverteilung, und nicht zuletzt die Eingrenzung der Authorität der „Religionspolizei“, waren ebenfalls messwerte Erfolge.“

Im April 2016 hat das Königreich Saudi-Arabien seine Vision 2030 verkündet. Ein strategischer Plan für die Nation, um den Wohlstand im Land zu steigern und eine bessere Zukunft anstreben zu können. Die Vision 2030 Saudi-Arabiens ist ein sehr ambitionierter und dennoch erreichbarer Plan, welcher klar die Absichten des Landes mit seinen langzeit Zielen und Erwartungen darlegt.

Die Vision 2030 basiert dabei auf drei Säulen. Die erste Säule bezieht sich dauf die einmalige Rolle Saudi-Arabiens, mitten im Herzen der arabischen und islamischen Welt. In zweiter Reihe folgt die Vision des Landes, sich als internationaler Finanz- und Handelspartner zu etablieren. Das Land besitzt besonders viele und starke Investmentmöglichkeiten, welche die Wirtschaft des Landes stimulieren und Einnahmen diversifizieren sollen. Die letzte und dritte Säule der Vision fokussiert sich auf die einmalige geografische Lage des Königreiches als Kreuzpunkt zwischen weltweiten Handelsrouten auf drei Kontinenten.

Lesen Sie mehr zu dem Gespräch mit dem Botschafter bei der Washington Post.