Islamische Antiterror-Koalition Plant Terror-Resourcen zu Versiegen

Die Saudi Gazette berichtet, dass in einem ersten Treffen der militärischen Führer der neu geformten internationalen islamischen Antiterror-Koalition, bestehend aus 34 islamischen Nationen, Themen wie Medien, Finanzen, Ideologien und Militär besprochen wurden, um terroristischen Organisationen den Kampf anzusagen.

Die Teilnahme von insgesamt 39 muslimischen Ländern sei ein starkes Anzeichen dafür gewesen, dass die neue Koalition eine wichtige Rolle und signifikante Machtstellung einnehmen kann, um den Islamischen Staat (IS) zu besiegen.

Der saudische Sprecher der Koalition, General Ahmend Assiri, betonte die Wichtigkeit der Beachtung von internationalen Gesetzen und Standards, sowie der Respektierung von Souveränität.

Viele der teilnehmenden Länder, inklusive Saudi-Arabien, die Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate, sind Teil der US-gleiteten Koalition gegen IS.

Finden Sie hier den vollständigen Artikel der Saudi Gazette.