King Saud Universität Eröffnet Institut für Produktion

advanced manufacturing institute

Unter der Schirmherrschaft der King Saud Universität, erhielt ein neues hochrangiges Institut für Produktion bereits kurz nach seiner Eröffnung hohe Anerkennung, da die Etablierung des Zentrums einen der neuesten Schritte des Landes darstelle, die Wirtschaft Saudi-Arabiens durch Diversifikation zu stärken.

Das sogenannte Advanced Manufacturing Institute (AMI), soll den Prozess rund um Innovation in der Produktionsbranche stimulieren und für junge Saudis als Anregeung dienen, sich vermehrt an den Privatsektor zu orientieren. Als Zusatz zu dem bereits existierendem Produktionsprogramm, wird erwartet, dass das Advanced Manufacturing Institute, ein regional führendes Zentrum im Bereich Technologie für Produktionsdesign und Maschinenbau wird.

In einer Stellungnahme der Universität hieß es hierzu: “Um auf die strategisch nationalen Anforderungen der Vision 2030 Saudi-Arabiens aktiv zu reagieren, hat die King Saud Universität Industrieforschung und – entwicklung als eine neue Priorität angesetzt.“

Das Institut soll Experten aus dem Ingenieurbereich und der Geschäftswelt gleichermaßen involvieren, um eine Umgebung zu schaffen, die Mitarbeitern erlaubt sich in einer kreativen und kollaborativen Arbeitsgemeinschaft auszutauschen. Moderne Computersysteme sollen die strategischen Kapazitäten des Zentrums unterstützen und das Land in seiner Ausrichtung als wissensbasierte Nation stärken.

Industrie, Produktion, Nachhaltigkeit: Elemente der Vision 2030

Im Rahmen der Vision 2030, hat sich Saudi-Arabien daruf eingestellt, Sektoren wie erneuerbare Energie und Industrieanlagen, lokal anzusiedeln, um neue Arbeitsplätze für Saudis zu schaffen und die Abängigkeit von ausländischer Produktion zu reduzieren.

Durch die Förderung von direkten Investitionen in diesen Bereichen, sollen zudem Partnerschaften mit führenden Unternhemen im Produktionsbreich gestärkt werden. Alle Fertigungsstufen – von Wartung, Reparatur, Forschung, Entwicklung und bis hin zur Weiterbildung – sollen in Saudi-Arabien zentralisiert werden.

Mit einem Fokus auf nachhaltige Paktiken im Unternehmenssektor, will die Vision 2030 eine Zusammenarbeit zwischen Ministerien, Konsumenten und den Herstellern erhöhen, um somit Verschwendung im Produktionssektor zu reduzieren.

Lesen Sie mehr hierzu bei Arab News.