Saudi-Arabien Durchbricht 4 ISIS-Terrorzellen

general mansour

Saudi-Arabiens Innenministerium hat die Ergebnisse einer erfolgreichen Niederschlagung von 4 ISIS-Terrorzellen bekanntgegeben, durch welche 18 mutmaßliche Terroristen verhaftet werden konnten.

Dem Sprecher des Ministeriums, General Mansour Al-Turki, nach, befinden sich unter den Verhafteten 15 Saudi-Araber, zwei Personen aus dem Jemen und eine Person aus dem Sudan. General Al-Turki erklärte weiter, dass die mutmaßlichen Täter alle mit unterschiedlichen Aspekten der Terrorzelle und dessen Operationen, involviert gewesen seien, einschließlich der finanziellen und logistischen Unterstützung, sowie der Rekrutierung von bekannten ISIS-Terroristen und Ausbildung in der Handhabung von explosiven Sprengstoffen.

Die gesamte Operation wurde über 5 Tage hinweg ausgeführt. Festnahmen erfolgten in den Städten Qassim, Mekka, Medina und Riad. Sicherheitskräfte beschlagnahmten weiterhin Waffen und Bargeld in Höhe von 2 Millionen saudischen Riyal.

General Al-Turki kommentierte abschließend, dass diese Operation die einschlägigen und entschlossenen Bemühungen des Königreiches zum Kampf gegen den Terror, darsellen und jeden zur Rechenschaft ziehen würde, der in extremistische Aktivitäten involviert sei.