Saudi-Arabien Produziert Weltweit Billigste Energie

erneuerbare energie

Saudi-Arabien will neue Solar- und Windenergieanlagen im September errichten, die insgesamt 700 Megawatt generieren sollen. Die Energiekosten werden dabei als die weltweit niedrigsten eingestuft, so kommentierte Energieminister Saudi-Arabiens, Khalid Al-Falih.

Das Königreich ist derzeit OPEC’s größter Ölproduzent, jedoch kommen die Pläne zur Umstellung auf alternative Energiequellen durch. Eine geplante Solaranlage in al-Jouf soll 300 Megawatt produzieren und eine weitere Windanlage in Tabuk, soll Erwartungen nach, weitere 400 Megawatt generieren. Gebote für diese Projekte werden ab April diesen Jahres angenommen.

Saud-Arabiens Vision 2030 fokussiert sich auf vermehrte Investitionen in erneuerbare Energieressourcen und eine Diversifikation der Wirtschaft.

Al-Falih betonte erneut, dass das Land plane, bis zum Jahr 2023, insgesamt 9,5 Gigawatt an Energie durch erneuerbare Quellen zu generieren.

Während Saudi-Arabien der weltweit größte Rohöl-Exporteur ist, ist die Finanzierung von Sonnen- und Nuklearenergie, Teil eines umfassenden Planes der Regierung, den Energiesektor und die Wirtschaft zu diversifizieren.

Die geplanten Projekte werden die größten ihrer Art in der Region, sowie ein Vorreiterprojekt für privat-öffentliche Zusammenarbeit, darstellen. Einschließlich der Beteiligung von internationalen Finanzinstitutionen, werden die Projekte durch private Investoren finanziert und operiert. Al-Falih erklärte abschließend, dass Saudi-Arabien plant 30 – 50 Billionen US-Dollar in erneuerbare Energien zu investieren.