Saudi-Arabien Veröffentlicht 2017 Etat

Saudi-Arabien

König Salman bin Abdulaziz hat am 22. Dezember 2016 ein königliches Dekret veröffentlicht, welches den Etat für 2017 darlegt. Der Etat wird auf circa 890 Billionen SAR (237,3 Mio. Dollar) geschätzt, was einen 8-prozentigen Anstieg aus dem Vorjahr, sowie einen 33-prozentigen Rückgang des nationalen Defizits, reflektiert.

„Unsere Wirtschaft ist sicher und hat ausreichende Stärke, um mit den aktuellen wirtschaftlichen und finanziellen Herausforderungen umzugehen“, so erklärte König Salman in einer Ansprache. „Wir haben den Haushalt und seine Programme sorgfältig begutachtet, um dessen Kapitalstärke und operativen Staatsausgaben zu verbessern, die Situation der öffentlichen Finanzen zu stärken, Nachhaltigkeit zu fördern, der Entlwicklung von öffentlichen Projektleistungen und Zivilprogrammen Priorität einzuräumen, sowie die Rolle des Privatsektors weiter auszubauen und dessen Beiträge zum Bruttoinlandsprodukt zu verstärken.“

Um diese Ziele zu erreichen, soll der Fokus des 2017 Etats vorrangig auf folgende Bereiche liegen:

Bildung: 200 Billionen SAR (53,3 Mio. Dollar) für öffentliche Bildung, höhere Bildung und Weiterbildung

Militär: 191 Billionen SAR (51 Mio. Dollar) für die Untestützung und Ausweitung der miliärischen Kapazitäten des Königreiches

Wirtschaftliche Ressourcen und allgemeine Programme: 155 Billionen SAR (41,3 Mio. Dollar) für unter anderem die Ausweitung der Grand Mosque

Gesundheitswesen und soziale Entwicklung: 120 Billionen SAR (32 Mio. Dollar) für Bau und nachfolgende Aussstattung von Gesundheitszentren; 38 neue Krankenhäuser befinden sich bereits im Bau

Sicherheit und regionale Administration: 97 Billionen SAR (25,8 Mio. Dollar) für die Etablierung von Marinestützpunkten

Gemeindedienstleistungen: 55 Billionen SAR (14,6 Mio. Dollar) für das Ministerium für Angelegeheiten von Gemeinde und Land

Infrastruktur und Vekehrswesen: 52 Billionen SAR (13,8 Mio. Dollar) für den Bau von Straßen, Häfen, Bahnstrecken, Flughäfen, und die Entwicklung von Industriegebieten

Nationaler Transformationsplan: 42 Billionen SAR (1,1 Mio. Dollar) für die Kosten der einzelnen Initiativen des NTP im Jahr 2017.

Öffentliche Verwaltung: 27 Billionen SAR (72 Mio. Dollar) für Projekte, Programme und 46 neue Initiativen

Es wird erwartet, dass der Umsatz circa 692 Billionen SAR (184,5 Mio. Dollar) in 2017 erreicht. Dies wäre ein 31-prozentiger Anstieg gegenüber ursprünglichen Projektionen. Der Ölumsatz soll auf 46 Prozent ansteigen, sowie nicht-Öl Umsätze auf 6,5 Prozent anwachsen. Darüberhinaus wird erwartet, dass Einnahmendefizite 198 Billionen SAR erreichen, was 7,7 Prozent des BIP reflektiert. Zusammen, sollen diese Bemühungen das Königreich in seiner Umsetzung der Ziele der Vision 2030 unterstützen und das Budget bis 2020 ausbalanzieren.

Saudi-Arabien ist Mitglied der G-20 Staaten und rangiert auf Platz 29 der wettbewerbfähigsten Wirtschaften der Welt, so berichtet der 2016 – 2017 Global Competitiveness Report des World Economic Forums.

Quelle: Königliche Boschaft von Saudi-Arabien