Saudi-Arabiens Zukunft sind Erneuerbare Energien

Seal of Saudi Arabia

2000px-Coat_of_arms_of_Saudi_Arabia.svg

Anfang April hatte der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman verkündet, dass das Königreich dabei wäre einen 2 Trillionen Dollar Mega-Fonds zu gestalten, unter anderem durch die Teilprivatisierung des Erdölgiganten Aramco.

„Innerhalb von 20 Jahren werden wir ein Staat sein, der nicht länger vom Erdöl abhängig ist.“, so verkündete Salman.

Die Huffington Post berichtet hierzu, solle der Plan des Kronprinzen die erhofften Resultate bringen, so müsse der Fokus auf erneuerbare Energien beruhen. Saudi-arabiens Minister für Energie, Ali Al-Naimi bemerkte: „Ich denke nicht, dass es ein anderes Land gibt, dass besser für erneuerbare Energien geeignet wäre als Saudi-Arabien.“ Ausreichend Sonnenschein, Sand und Landfläche wären herausragend für den Einsatz von Solaranlagen geeignet.

Durch Verwendung eines Großteils des 2 Trillionen Dollar Fonds für die Investition in Solarenergie, könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Saudies eine signifikante Rolle in der Antreibung der Energiepreise spielen werden und sogar eine CO2-freie Wirtschaft in ferner Zukunft erreichen können.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier bei der Huffington Post.