Von USA bis Saudi-Arabien: STEM Weltweit

Bildung

Eine saudische Delegation, bestehend aus Lehrer und Regierungsbeamten, besuchte vor kurzem seine amerikanische Partnerorganization in Pittsburgh, Pennsylvania, um Möglichkeiten zur Weiterbildung saudi-arabischer Studenten in dem Bereich zu erkunden.

Während der vier-tägigen Workshopreihe, trafen sich die Delegierten mit Repräsentanten von Pitsco Education, um innovative Lehrmethoden zu diskutieren, die auf das saudi-arabische Schulsystem angewandt werden können.

“Wir freuen uns sie hier zu haben und STEM Bildung mit der Welt zu teilen“, kommentierte Pitsco Vize-Präsident Robin White-Mussa. Das Unternehmen wolle zudem einen Plan zur Umsetzung entwerfen, welcher die Praktiken zum gegenseitigen Wissensaustausch innerhalb der Gruppe stärken soll.

Durch anregende Techniken, einschließlich dem Bau von Robotern und praxisorientierten Workshops, hoffen Pitsco Repräsentanten, ihren Kollegen innovative Lehrmethoden näher bringen zu können. Dieser Fokus ist bereits seit langem ein vorrangiges Bestreben für das Königreich, so beschreibt es Mohammed Hadi Alghamdi, Programm Manager des saudischen Bildungsministeriums für begabte Studenten.

Er erklärt: „Mit der neu entwickelten [Initiative], wollen wir unseren Fokus vorantreiben.“ „[Pitsco’s] Programm ist professionell. Wir freuen uns darauf weiterhin mit der Organisation zusammenzuarbeiten.“

Vision 2030 Saudi-Arabiens: Innovation für Bildung und Unternehmertum

Im Rahmen der Vision 2030, plant die saudi-arabische Regierung den Fokus auf Innovation für moderne Technologie zu legen, um Studenten auf eine vermehrt diversifizierte Wirtschaft vorzubereiten. Durch die Abstimmung der gelernten Fähigkeiten mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes, wollen saudische Beauftragte die Rolle der Jugend als führende Unternehmer des Landes, wandeln.

Finden Sie den vollständigen Artikel bei The Morning Sun.